Berlin-Reise-Dienst

Deutscher Bundestag

         

 

 

Die Berliner Küche

 

Wie keine andere deutsche Stadt bietet Berlin mit mehr als 5000 Restaurants seinen Gästen eine schier unüberschaubare Auswahl an gastronomischen Betrieben in allen Preiskategorien und Geschmacksrichtungen. Vom Dönerimbiss über die vegane Küche bis hin zur absoluten Spitzengastronomie der Sterneköche hat Berlin für jeden Geldbeutel und Gaumen ein entsprechendes kulinarisches Angebot parat.  

Hartnäckig hält sich zwar das Gerücht, dass eine gebratene bzw. frittierte Brüh- oder Bratwurst - die geschnitten und mit einer Art Sauce auf Basis von Tomatenmark und Currypulver serviert wird -  die Standardmahlzeit der Berliner sei. Diese Legende über eine zum Kultstatus erhobene Fastfood-Variante, die landläufig unter der Bezeichnung „Currywurst“ über den Tresen geht, ist aber wohl eher als Ente“ zu bewerten.

Berlin hat nämlich kulinarisch bei Weitem mehr zu bieten: Fernab von Currywurst & Co. können Sie sich deshalb bei uns  - angeleitet von ausgesuchten und renommierten Köchinnen und Köchen -  in die Geheimnisse der Berliner Küche einführen lassen.  Denn die Berliner Küche ist so bunt und vielfältig wie die Stadt selbst.  Der Einfluss vieler Einwanderer aus allen Regionen der Welt hat sie ebenso geprägt wie die Rezepte der französischen Hugenotten, die im 17. Jahrhundert nach Berlin kamen. 

Lassen Sie sich bei einer exklusiven Gastro-Rallye kulinarisch überraschen: Erleben und erfahren Sie was es z.B. mit den “Armen Rittern” auf sich hat, was Goethe über die gefährlichen Berlinerinnen und die “Teltower Rübchen” schrieb, wo das “Schlesische Himmelreich” liegt und welch wichtige Rolle die brandenburgischen Gewässer rund um Berlin für das leibliche Wohl der Berliner spielen. 

 

 

 

 

 

    Für Individualreisende: www.berlinreise.de