Berlin-Reise-Dienst

Deutscher Bundestag

         

 

 

Weihnachtsmärkte

 

Weihnachtsmärkte haben eine lange Tradition in Berlin. Schon im 16. Jahrhundert verkauften Händler gegen ein paar Groschen Honigkuchen und „Syrupteiggebäck“ auf dem Petriplatz. Heute haben die Besucher die Wahl zwischen rund 60 Weihnachtsmärkten. Manche bestehen nur aus ein paar festlich beleuchteten Buden rund um einen Platz, andere wiederum sind so groß, dass ein Nachmittag kaum reicht, um alles zu entdecken.

Sehr groß und zugleich sehr stimmungsvoll ist der Weihnachtsmarkt in der Spandauer Altstadt. Zwischen den historischen Bauten verkaufen mehr als 250 Händler Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck und Spezialitäten wie Dresdner Christstollen und Lebkuchenherzen. Etwas ganz Besonderes für Kinder ist die große Weihnachtskrippe mit lebenden Schafen an der Spandauer Kirche St. Nikolai. Wer etwas über die Geschichte Spandaus erfahren will, der ist auf dem historischen Handwerkermarkt am Reformationsplatz richtig. Hier begrüßen verkleidete Burgwachen die Besucher vor einem steinernen Tor. Dahinter kann man Schmieden und Gauklern bei ihrem Handwerk zusehen. Einmal in der Woche findet sogar ein mittelalterlicher Pestumzug statt.

Die wahrscheinlich imposanteste Kulisse der Stadt bietet der Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt. Das Konzerthaus und der französische Dom strahlen im Scheinwerferlicht. Dazwischen ist eine kleine Zeltstadt aufgebaut, in der Händler Kunsthandwerk der edelsten Sorte verkaufen. Wer handgeschnitzte Krippen, mundgeblasenes Glas oder detailverliebte Nachbauten historischer Dampfmaschinen sucht, wird hier fündig. Es macht aber auch Spaß, den Handwerkern mit einem Glühwein in der Hand bei ihrer Arbeit zuzusehen.

Klein, fein und vor allem umweltfreundlich geht es beim Weihnachtsmarkt in der Sophienstraße in Berlin Mitte zu. In Berlins ältester erhaltener Straße bieten rund 50 Händler Schönes aus fairem Handel und ökologischer Produktion. Hier geht es ein bisschen ruhiger und alternativer zu, als auf den übrigen Berliner Weihnachtsmärkten. Für die Kinder gibt es Apfel-Holunderpunsch. Erwachsene können Bioglühwein direkt vom Weinhändler probieren.

 

 

 

Weihnachtsmärkte in Berlin

 

Charlottenburg-Wilmersdorf

 

Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

 

 

Breitscheidplatz

 

Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg

 

Platz vor dem Schloss Charlottenburg

 

Kreuzberg

 

Chanukka-Markt

 

 

Jüdisches Museum

 

Mitte

 

Berliner Weihnachtszeit

 

 

Alexanderplatz

 

Weihnachtszauber Gendarmenmarkt

 

Gendarmenmarkt

 

Weihnachtsmarkt am Opernpalais

 

Unter den Linden

 

Berliner Umwelt- und Weihnachtsmarkt

 

Sophienstraße

 

Prenzlauer Berg

 

Adventsökomarkt rund um den Kollwitzplatz

 

 

Kollwitzplatz

 

Lucia Weihnachtsmarkt im Hof der Kulturbrauerei

 

Kulturbrauerei

 

Spandau

 

Spandauer Weihnachtsmarkt

 

 

Spandauer Altstadt

 

Schöneberg

 

Weihnachtsmarkt auf dem Winterfeldtplatz

 

 

Winterfeldtplatz

 

Treptow-Köpenick

 

Weihnachtsmarkt Alt-Köpenick

 

 

Schlossplatz Köpenick

 

Neukölln

 

Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt

 

 

Richardplatz

 

Zehlendorf

 

Markt der Kontinente

 

 

Museen Dahlem

 

Adventsmarkt der Domäne Dahlem

 

Domäne Dahlem

 

 

    Für Individualreisende & Mobilgerätenutzer: www.berlinreise.de